Prot. Kirchengemeinden  Hornbach-Brenschelbach  und Althornbach

18. Benefizkonzert mit Benjamin Jupé (Violoncello)

24. September 2021, 19 Uhr, in der Matthiaskirche zu Althornbach
25. September 2021, 19 Uhr, im Fabianstift zu Hornbach

Benjamin Jupé (Violoncello)

spielt Werke von
Johann Sebastian Bach, Györgi Ligeti, Gaspar Cassadó und Giovanni Sollima

Benjamin Jupé
geb. in Frankfurt/Main. 2001 Solocellist im Weltjugendorchester, 2003 bis 2006 Solocellist im Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, 2006/07 Stellvertretender Solocellist im Tonhalle Orchester Zürich. 2007 Solocellist im Dänischen Rundfunk Nationalorchester Kopenhagen, seit 2010 Solocellist im Saarländischen Staatsorchester in Saarbrücken.
Er studierte an der „Universität der Künste“ in Berlin bei Markus Nyikòs, in Schweden bei Mats Rondin und besuchte Meisterkurse u.a. bei Young Chang Cho, Frans Helmerson, David Geringas, Truls Mörk, Siegfried Palm und Boris Pergamenschikow.
Als Solocellist regelmäßig Gast im SWR Orchester Baden-Baden/Freiburg, im Rundfunkorchester München, im Rundfunkorchester in Luxembourg, im Staatsorchester Kassel, im Sinfonieorchester Wuppertal, Staatstheater Karlsruhe, Mainz und Kaiserslautern, Chamber Orchestra of Europe“, im Gürzenich Orchester Köln.
Als Solist spielte er mit verschiedenen deutschen Orchestern wie z.B. dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim, den Dortmunder Philharmonikern, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, der Staatskapelle Weimar.
Kammermusik u.a. im Duo mit Orsoly Nagy, Adrian Brendle.
1999 gewann er den Klassikpreis im Kammermusikwettbewerb Caltanissetta. 2000 1. Preis im „International Viva Hall Cello Competition“ in Japan. Rundfunkaufnahmen u.a.im „Sender Freies Berlin“. Das ZDF drehte einen Dokumentarfilm mit ihm.
2002 Stipendiat der Richard Wagner Stiftung. 2000-2002 Live Music Now Stipendiat.
Konzerte für Krebspatienten, in Kinderkrankenhäusern und Altersheimen.
Benjamin Jupé spielt auf einem 2010 von Alessandra Pedota in Cremona gebauten Violoncello.

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach
in Kooperation mit dem Hotel Kloster Hornbach
Der Eintritt zu den Konzertreihen ist kostenlos. Wegen der Corona-Bedingungen wird
um Anmeldung gebeten (unter 06338-993040 oder unter pfarramt@evk-hornbach.de).
Es gilt die 3G-Regel. Bitte bringen Sie auch einen Zettel mit Name, Anschrift und
Telefonnummer mit!
Prot. Kirchengemeinde IBAN: DE66 5425 0010 0075 0302 96, BIC: MALADE51SWP.
Verwendungszweck: Jugend Hornbach

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.