Prot. Kirchengemeinden  Hornbach-Brenschelbach  und Althornbach

17. Benefizkonzert am Freitag, dem 23. Juli 2021 um 19 Uhr

 

Mariola Jupé

mit Katrin Müller (Violine), Wolfram Hertel (Violoncello)

und Francesco Bernasconi (Cembalo)

Georg Friedrich Händel

9 Deutsche Arien (1724-1727)

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach in Kooperation mit dem Hotel Kloster Hornbach

Der Eintritt zu den Konzertreihen ist kostenlos.

Wegen der Corona-Bedingungen wird um Anmeldung gebeten
(unter 06338-993040 oder unter pfarramt@evk-hornbach.de).

Bitte bringen Sie auch einen Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer mit!
Der Erlös soll dieses Mal für die Renovierung der Hornbacher Kirchenorgel verwendet werden.

Informationen zum Programm gibt´s hier.

16. Benefizkonzert in der Klosterkirche – Freitag, 18. Juni – 19 Uhr 

Klicken Sie auf das untere Bild, wenn Sie den Gottesdienst direkt auf YouTube ansehen wollen.

Die Wiedergabe startet genau zum Konzertbeginn.


Oliver Kern

spielt Werke von

Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Sergej Rachmaninoff
und Robert Schumann.

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach
in Kooperation mit dem Hotel Kloster Hornbach

Der Eintritt zu den Konzertreihen ist kostenlos. Wegen der Corona-Bedingungen wird um Anmeldung gebeten (unter 06338-993040 oder unter pfarramt@evk-hornbach.de). Bitte bringen Sie auch einen Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer mit!

Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach
IBAN: DE66 5425 0010 0075 0302 96,
BIC: MALADE51SWP.
Verwendungszweck: Jugendarbeit Hornbach

Klavierabend Oliver Kern - Programm
  • Robert Schumann (1810-1856):
    • Arabeske C-Dur op.18
  • Ludwig van Beethoven (1770-1827):
    • Sonate C-Dur op.2/3

Pause

  • Franz Liszt (1811-1886):
    • Gretchen am Spinnrad (Schubert)
    • Erlkönig (Schubert)
    • Widmung (Schumann)
    • Meine Freuden (Chopin)
  • Frédéric Chopin (1810-1849):
    • Scherzo Nr.3 op.39 cis-moll
  • Sergej Rachmaninoff (1873-1943)
    • Prélude op.23/4 D-Dur
    • Prélude op.23/5 g-moll
    • Moment musical e-moll op.16/4
[collapse]

Oliver Kern ist Gewinner des ARD-Wettbewerbs in München, des Beethoven-Wettbewerbs in Wien und von mehr als einem Dutzend anderer internationaler Wettbewerbe. Er gastiert in den großen Konzertsälen in aller Welt und hat eine Professur für Klavier an der Musikhochschule in Frankfurt am Main inne.

Musik in Coronazeiten: Etwas lernen, ungewöhnliche Zuhörer

Zur Abwechslung etwas Musik!

Zuerst eine kleine Schulstunde, in der man etwas über Jazz lernen kann. Als kompetente und aufs Wesentliche reduzierte Lehrkraft hat der Bayerische Rundfunk Helge Schneider aka den weißen Helge angeworben. Hier sind seine zehn Mini-Lektionen, auf einen einzigen Filmbeitrag zusammengedampft.

Und wem das ein wenig zu pädagogisch und zu jazzig daherkommt, für den gibt es einen klassischen Leckerbissen aus dem “Gran teatro di Liceu” von Barcelona:
Das UceLi Quartet spielt Puccinis Stück “Crisantemi” vor alle Coronavorschriften einhaltenden 2292 Pflanzen, die am Ende auch artig applaudieren.

 

Einladung zum Online-Live-Gottesdienst

… am Sonntag Misericordias Domini 26.4.2020, ab 10 Uhr!

Wer am Zoom-Meeting teilnimmt, verwende bitte den Link oder die Meeting-ID aus der zugesandten Mail.

Alle anderen können sich live – per Chat – beteiligen über den folgenden You Tube-Live-Event.

Hier der ungeschnittene Live-Event … mit dem Netzausfall während der Predigt …

 

 

Gottesdienst zum Sonntag Quasimodogeniti 19.4.2020

Anstelle einer Losungsandacht gibt es heute einen Online-Gottesdienst, bei dem man ab 10 Uhr live dabei sein kann – allerdings nicht wie bei einer Videokonferenz, sondern im Chat einer Youtube-Premiere!

Wer das machen möchte (lohnt sich nur am 19.4. bis ca. 10:35 Uhr), möge auf den untenstehenden Button klicken.

Ansonsten kann man den Gottesdienst auch auf unserer Homepage ansehen.
Die Predigt findet sich in schriftlicher Form hier.

Mehr zum Sonntag Quasimodogeniti – und was das komische Wort bedeutet – findet man hier.

Gottesdienst zum Ostersonntag 2020 (online)

Hier ein Mitschnitt unseres Ostergottesdienstes, in all seiner Unvollkommenheit, mit allen Fehlerchen und lustigen Begebenheiten. Die Predigt kann man hier herunterladen.
Pfarrer Seel dankt nochmals ganz herzlich dem Team und allen, die aktiv und passiv daran teilgenommen haben: 34 Geräte waren zugeschaltet, und da manchmal ganze Familien vor dem Bildschirm versammelt waren, kommen wir bestimmt auf ein gutes halbes Hundert von Mitfeiernden!
Der Geist Gottes wirkt wo er will, jederzeit und überall, so auch im Internet.
Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!