Prot. Kirchengemeinden  Hornbach-Brenschelbach  und Althornbach

Musikalische Andacht am 1. Oktober 2021, 19:00 Uhr

Klicken Sie auf das untere Bild, wenn Sie die Musikandacht direkt auf YouTube ansehen wollen.

Die Wiedergabe startet genau zum Musikandachtsbeginn.

in der Klosterkirche zu Hornbach

Ulrich Heil, Liturgie und Klavier
und Birgit Wenzel-Heil, Sprecherin

Musikalische Andacht
zum Erntedankfest

mit Musik von Eric Satie, Jeroen van Veen und Johann Pachelbel

Eintritt frei – Spenden erwünscht

Bitte bringen Sie Ihre Maske und möglichst einen Zettel mit Name, Adresse, Telefonnummer und Email mit! Für Ihre Sicherheit wird gesorgt!

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach
Prot. Kirchengemeinde IBAN: DE66 5425 0010 0075 0302 96, BIC: MALADE51SWP.
Verwendungszweck: Kirchenmusik Hornbach-Brenschelbach

18. Benefizkonzert mit Benjamin Jupé (Violoncello)

24. September 2021, 19 Uhr, in der Matthiaskirche zu Althornbach
25. September 2021, 19 Uhr, im Fabianstift zu Hornbach

Benjamin Jupé (Violoncello)

spielt Werke von
Johann Sebastian Bach, Györgi Ligeti, Gaspar Cassadó und Giovanni Sollima

Benjamin Jupé
geb. in Frankfurt/Main. 2001 Solocellist im Weltjugendorchester, 2003 bis 2006 Solocellist im Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, 2006/07 Stellvertretender Solocellist im Tonhalle Orchester Zürich. 2007 Solocellist im Dänischen Rundfunk Nationalorchester Kopenhagen, seit 2010 Solocellist im Saarländischen Staatsorchester in Saarbrücken.
Er studierte an der „Universität der Künste“ in Berlin bei Markus Nyikòs, in Schweden bei Mats Rondin und besuchte Meisterkurse u.a. bei Young Chang Cho, Frans Helmerson, David Geringas, Truls Mörk, Siegfried Palm und Boris Pergamenschikow.
Als Solocellist regelmäßig Gast im SWR Orchester Baden-Baden/Freiburg, im Rundfunkorchester München, im Rundfunkorchester in Luxembourg, im Staatsorchester Kassel, im Sinfonieorchester Wuppertal, Staatstheater Karlsruhe, Mainz und Kaiserslautern, Chamber Orchestra of Europe“, im Gürzenich Orchester Köln.
Als Solist spielte er mit verschiedenen deutschen Orchestern wie z.B. dem Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim, den Dortmunder Philharmonikern, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, der Staatskapelle Weimar.
Kammermusik u.a. im Duo mit Orsoly Nagy, Adrian Brendle.
1999 gewann er den Klassikpreis im Kammermusikwettbewerb Caltanissetta. 2000 1. Preis im „International Viva Hall Cello Competition“ in Japan. Rundfunkaufnahmen u.a.im „Sender Freies Berlin“. Das ZDF drehte einen Dokumentarfilm mit ihm.
2002 Stipendiat der Richard Wagner Stiftung. 2000-2002 Live Music Now Stipendiat.
Konzerte für Krebspatienten, in Kinderkrankenhäusern und Altersheimen.
Benjamin Jupé spielt auf einem 2010 von Alessandra Pedota in Cremona gebauten Violoncello.

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach
in Kooperation mit dem Hotel Kloster Hornbach
Der Eintritt zu den Konzertreihen ist kostenlos. Wegen der Corona-Bedingungen wird
um Anmeldung gebeten (unter 06338-993040 oder unter pfarramt@evk-hornbach.de).
Es gilt die 3G-Regel. Bitte bringen Sie auch einen Zettel mit Name, Anschrift und
Telefonnummer mit!
Prot. Kirchengemeinde IBAN: DE66 5425 0010 0075 0302 96, BIC: MALADE51SWP.
Verwendungszweck: Jugend Hornbach

17. Benefizkonzert am Freitag, dem 23. Juli 2021 um 19 Uhr

 

Mariola Jupé

mit Katrin Müller (Violine), Wolfram Hertel (Violoncello)

und Francesco Bernasconi (Cembalo)

Georg Friedrich Händel

9 Deutsche Arien (1724-1727)

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach in Kooperation mit dem Hotel Kloster Hornbach

Der Eintritt zu den Konzertreihen ist kostenlos.

Wegen der Corona-Bedingungen wird um Anmeldung gebeten
(unter 06338-993040 oder unter pfarramt@evk-hornbach.de).

Bitte bringen Sie auch einen Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer mit!
Der Erlös soll dieses Mal für die Renovierung der Hornbacher Kirchenorgel verwendet werden.

Informationen zum Programm gibt´s hier.

16. Benefizkonzert in der Klosterkirche – Freitag, 18. Juni – 19 Uhr 

Klicken Sie auf das untere Bild, wenn Sie den Gottesdienst direkt auf YouTube ansehen wollen.

Die Wiedergabe startet genau zum Konzertbeginn.


Oliver Kern

spielt Werke von

Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Franz Liszt, Sergej Rachmaninoff
und Robert Schumann.

Veranstalter: Protestantische Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach
in Kooperation mit dem Hotel Kloster Hornbach

Der Eintritt zu den Konzertreihen ist kostenlos. Wegen der Corona-Bedingungen wird um Anmeldung gebeten (unter 06338-993040 oder unter pfarramt@evk-hornbach.de). Bitte bringen Sie auch einen Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer mit!

Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach
IBAN: DE66 5425 0010 0075 0302 96,
BIC: MALADE51SWP.
Verwendungszweck: Jugendarbeit Hornbach

Klavierabend Oliver Kern - Programm
  • Robert Schumann (1810-1856):
    • Arabeske C-Dur op.18
  • Ludwig van Beethoven (1770-1827):
    • Sonate C-Dur op.2/3

Pause

  • Franz Liszt (1811-1886):
    • Gretchen am Spinnrad (Schubert)
    • Erlkönig (Schubert)
    • Widmung (Schumann)
    • Meine Freuden (Chopin)
  • Frédéric Chopin (1810-1849):
    • Scherzo Nr.3 op.39 cis-moll
  • Sergej Rachmaninoff (1873-1943)
    • Prélude op.23/4 D-Dur
    • Prélude op.23/5 g-moll
    • Moment musical e-moll op.16/4
[collapse]

Oliver Kern ist Gewinner des ARD-Wettbewerbs in München, des Beethoven-Wettbewerbs in Wien und von mehr als einem Dutzend anderer internationaler Wettbewerbe. Er gastiert in den großen Konzertsälen in aller Welt und hat eine Professur für Klavier an der Musikhochschule in Frankfurt am Main inne.

Musik in Coronazeiten: Etwas lernen, ungewöhnliche Zuhörer

Zur Abwechslung etwas Musik!

Zuerst eine kleine Schulstunde, in der man etwas über Jazz lernen kann. Als kompetente und aufs Wesentliche reduzierte Lehrkraft hat der Bayerische Rundfunk Helge Schneider aka den weißen Helge angeworben. Hier sind seine zehn Mini-Lektionen, auf einen einzigen Filmbeitrag zusammengedampft.

Und wem das ein wenig zu pädagogisch und zu jazzig daherkommt, für den gibt es einen klassischen Leckerbissen aus dem „Gran teatro di Liceu“ von Barcelona:
Das UceLi Quartet spielt Puccinis Stück „Crisantemi“ vor alle Coronavorschriften einhaltenden 2292 Pflanzen, die am Ende auch artig applaudieren.

 

Einladung zum Online-Live-Gottesdienst

… am Sonntag Misericordias Domini 26.4.2020, ab 10 Uhr!

Wer am Zoom-Meeting teilnimmt, verwende bitte den Link oder die Meeting-ID aus der zugesandten Mail.

Alle anderen können sich live – per Chat – beteiligen über den folgenden You Tube-Live-Event.

Hier der ungeschnittene Live-Event … mit dem Netzausfall während der Predigt …