Prot. Kirchengemeinden  Hornbach-Brenschelbach  und Althornbach

Losungsandacht für Mittwoch, 07.09.2022

Text und Sprecher: Ralf Henschke, Zweibrücken

Gedruckte Fassung (PDF), weitere Informationen - bitte hier klicken!

Die Ansprache zum Nachlesen kann man hier herunterladen.

Man kann die Andacht auch ganz ohne Internet unter der Telefonnummer
06338-993044 anhören

Man kann die Andachten auch abonnieren über:
Apple Podcasts | Amazon | RSS | Spotify | fyyd.de
Nachdem man auf oben auf die Überschrift des heutigen Andachtsbeitrages klickt, wird dieser in einer eigenen Ansicht geöffnet, und man kann den Podcast unterhalb des Beitrages kommentieren.Wir freuen uns über Rückmeldung(en)!

2 Kommentare

  1. Eine schöne Andacht
    Vielleicht müssen wir auch über neue Gottesdienst Formen ab und zu Nachdenken
    Freitagsabends Lobpreisgottesdienst?
    Mit der Frauengruppe „Kirche unterwegs “ in ei er offenen Kirche am Weg?
    Mit einem Hauskreis? Eine Taizeandacht?

  2. Das wäre das Ideal: Der Gottesdienst als der Ruhepunkt, der Mittelpunkt, das Auge des Sturms, als Ort der Selbst(wieder)findung und Auferbauung (durch das gepredigte Wort Gottes). Die Wirklichkeit jedoch ist die, dass die meisten Christen den externen Aufenthalt in einem Gottesdienst, das „Kirchenbankdrücken“, als ultimativ fremdartig und alles andere als zur Mitte führend erleben. Und das besonders im Gottesdienst, in dem „unbekannte“ Lieder gesungen und seltsame Aufstehrituale durchgeführt werden.
    Wie führen wir die zur Mitte, die sich der Kirche entfremdet haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.