Adventsbasar in Brenschelbach am Ewigkeitssonntag, 20.11.

Arme-Leute-Krippe in der Kirche Brenschelbach
Arme-Leute-Krippe in der Kirche Brenschelbach

Am 20. November 2016 findet ab 14 Uhr wieder der traditionelle Basar der Kirchengemeinde Brenschelbach in der ev. Kirche statt. Angeboten werden wieder Adventskränze, Türkränze, Gestecke, Kerzen und andere Weihnachtsbasteleien. Die Kinder der Kindergruppe „Wolke 7“ werden sich auch wieder beteiligen.

Es gibt Kaffee und Kuchen.

Der Erlös wird für verschiedene Projekte aufgeteilt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Urlaubsvertretung im Oktober

Pfr. Hoffmann ist vom 17. Oktober bis 01. November in Urlaub.

In dieser Zeit ist Frau Diakonin R. Kaufholz-Kerz, Tel: 00.333.87.09.90.65  Ihre Ansprechpartnerin für die über das Dekanat Zweibrücken geregelte Vertretungszeit.
Außerdem ist das Pfarrbüro während der üblichen Bürozeiten geöffnet.

Kleidersammlung im Oktober 2016

Wie jedes Jahr wird auch 2016 eine (Alt-)Kleidersammlung für die Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel durchgeführt.
Dabei gibt es einige Regeln:

Bitte nur gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere, Federbetten und paarweise gebündelte Schuhe in den Kleidersack geben.
Nicht hinein gehören: Lumpen, nasse, stark verschmutzte oder stark beschädigte Kleidung und Wäsche, Textilreste, abgetragene Schuhe, Einzelschuhe, Gummistiefel, Skischuhe, Klein- und Elektrogeräte.

Für Ihre Unterstützung danken Ihnen: die v. Bodelschwinghschen
Stiftungen Bethel sowie die Prot. Kirchengem. Hornbach-Brenschelbach

In Brenschelbach:

Abgabestelle: Ev. Kirche, Glockengasse (s. Hinweisschild)

Abgabezeitraum: 14. und 15. Oktober

In Hornbach, Mauschbach und Dietrichingen:

Abgabestellen:

  • Hornbach: Prot. Kindergarten, Talstr. 32 (während der Öffnungszeiten), und bei Fam. Elisabeth Platz, Zinselstr. 22 (im Hof –siehe Hinweisschilder)
  • Mauschbach: Fam. Walter Weber (Radio), Schulstraße 1
  • Dietrichingen: Fam. Ilona Seegmüller, Hauptstr. 29

Abgabezeitraum: 10. – 15. Oktober

In Althornbach:

Abgabestelle: Klaus-Dieter Ziemerle (Allianz), Luitpoldstr. 1,  (Säcke in die Garage stellen – siehe Hinweisschild)

Abgabezeitraum: 10. – 15. Oktober

Seniorentreff in Brenschelbach am Mittwoch, 12.10.2016

Um 14:00 Uhr (!) findet im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Brenschelbach der Seniorentreff statt.

Pfr. Hoffmann hält einen Vortrag, bei dem er zurückblickt auf seine Arbeit: „Lernerfahrungen eines Pfarrers (persönliche Erkenntnisse)“

Erntedankfest mit anschließendem Schlachtfest

Am Freitag, dem 30.9.16

Im Anschluss an unseren Erntedankgottesdienst (Beginn: 18 Uhr, gehalten von Pfr. Hoffmann) laden wir zur Eröffnung der Althornbacher Kerb ins neue Bürgerhaus zu einem Schlachtfest ein.

Das Schlachtfest beginnt nach dem Gottesdienst

um ca. 19.00 Uhr. 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Auf Ihr Kommen freut sich die Prot. Kirchengemeinde Althornbach

Einladung zum Erntedank-Gottesdienst in Brenschelbach

Am Sonntag, 25. September um 10.00 Uhr findet wieder ein

Erntedank-Gottesdienst mit Abendmahl
im Dorfgemeinschaftshaus

statt.

Der Gesangsverein wird musikalisch den Gottesdienst mitgestalten.

Nach dem Gottesdienst gibt es Mittagessen, Kaffee und Kuchen.

Wer Erntegaben zum Schmücken hat, kann sie bei einem der PresbyterInnen abgeben, auch wer bereit ist, einen Kuchen zu backen oder mithelfen will, wende sich an das Presbyterium.

Anneliese Schmidt

Neue Website der Kirchengemeinden Hornbach-Brenschelbach und Althornbach!

responsiv-klDie Website der Ev. Kirchengemeinden Hornbach-Brenschelbach und Althornbach hat ein neues Aussehen erhalten.

Der Hauptunterschied zu früher: Die Seite ist jetzt „responsiv“, dh man kann sie auch bequem am Smartphone oder am Tablet lesen.

Es gibt einen neuartigen Veranstaltungskalender mit Filterfunktion und verschiedenen Ansichten, der sich noch in der Testphase befindet.

Weitere Neuerungen sind angedacht.

Wer Fragen und Wünsche zur neuen Website hat, kann auf der linken Seite auf „Schreibe einen Kommentar“ klicken und uns seine Meinung mitteilen. Wir werden sehen, was sich machen lässt.

Birgit Schery, Christian Günther