Noce – ein besonderes Angebot

nocelogo

(sprich Noß) kommt aus dem Französischen und bedeutet die festliche Hochzeit.

Seit Mai 2000 trauen sich Paare nach Hornbach, um kirchlich im NOCE © Programm zu heiraten und anschließend im Klosterhotel zu feiern. In der Regel finden die Trauungen im Fabianstift statt.

Die Paare kommen aus nah und fern, z.B. aus Contwig bei Zweibrücken/Pfalz, aber auch aus Moskau, Jena, Saarbrücken, Hamburg, München, Wien…..

Voraussetzung für eine kirchliche Trauung ist die vorausgegangene Standesamttrauung (diese kann ebenfalls in Hornbach erfolgen) und die Mitgliedschaft eines Ehepartners in der evangelischen Kirche (ACK).

Auf Wunsch können auch ökumenische Trauungen stattfinden. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie eine kirchliche Trauung in Hornbach wünschen.( Telefon: 00 03 33 3 87 09 90 65)

Trauen Sie sich in der Kirche !!

Wer im geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu ( Lukasevangelium Kapitel 16, Vers 10)

Vorspanntext zur Trauung: 

Jesus Christus spricht: Gott, der im Anfang den Menschen geschaffen hat, schuf sie als Mann und Frau und sprach: Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und an seiner Frau hängen, und die zwei werden ein Fleisch sein“

So sind sie nun nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch. Was nun Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden! 

(Matthäusevangelium, Kapitel 19,4-6)


Taufelogo unser Logo für die Taufen.

Und natürlich wurde anschließend im Kreise von Freunden und der Familie gefeiert. Zu uns kommen Menschen, die sich mit ihrem Glauben auseinandergesetzt haben – aber auch solche, die dies noch tun werden. Manche von ihnen sind im Osten unseres Landes aufgewachsen. Kindertaufen waren damals die Ausnahmen in einem System, das vorgab, ohne Religion leben zu können. Es kommen aber auch junge Erwachsene, deren Eltern  ihnen freigestellt haben, sich am Glauben zu orientieren und sich zur Kirche zu stellen. Durch Jugendgruppen, freunde, Bekannte oder andere Familienangehörige ist der Entschluss gereift: ich möchte getauft werden. Ich möchte die Taufe aber auch im angemessenen Rahmen feiern. Rufen Sie uns an, reden Sie mit uns über Ihre Wünsche; in historischer Umgebung können wir Ihnen einen feierlichen Rahmen bieten! Werden Sie Mitglied und gestalten Sie mit in Ihrer Kirche. Auch Ihre Heimatgemeinde kann Ihnen dazu viele Möglichkeiten bieten.

Besonders liegen uns Erwachsenentaufen am Herzen. Viele Erwachsene sind schon zu uns gekommen, 

  • um sich taufen zu lassen,

  • um Mitglied in der evangelischen Kirche zu werden

  • um sichtbar ihren Glauben zu zeigen

Und natürlich wurde anschließend im Kreise von Freunden und der Familie gefeiert. Zu uns kommen Menschen, die sich mit ihrem Glauben auseinandergesetzt haben – aber auch solche, die dies noch tun werden. Manche von ihnen sind im Osten unseres Landes aufgewachsen. Kindertaufen waren damals die Ausnahmen in einem System, das vorgab, ohne Religion leben zu können. Es kommen aber auch junge Erwachsene, deren Eltern  ihnen freigestellt haben, sich am Glauben zu orientieren und sich zur Kirche zu stellen. Durch Jugendgruppen, freunde, Bekannte oder andere Familienangehörige ist der Entschluss gereift: ich möchte getauft werden. Ich möchte die Taufe aber auch im angemessenen Rahmen feiern. Rufen Sie uns an, reden Sie mit uns über Ihre Wünsche; in historischer Umgebung können wir Ihnen einen feierlichen Rahmen bieten! Werden Sie Mitglied und gestalten Sie mit in Ihrer Kirche. Auch Ihre Heimatgemeinde kann Ihnen dazu viele Möglichkeiten bieten.

Taufstein

Vorspanntext zur Taufe: Jesus Christus spricht: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: taufte sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrte sie halten alles, was ich Euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende! (Matthäusevangelium, Kapitel 28,18-20)

Segenslied über mein Kind

Segne dieses Kind
und hilf uns, ihm zu helfen,
dass es sehen lernt
mit seinen eigenen Augen
das Gesicht seiner Mutter
und die Farben der Blumen
und den Schnee auf den Bergen
und das Land der Verheißung.

Segne dieses Kind
und hilf uns,
ihm zu helfen,
dass es hören lernt
mit seinen eigenen Ohren
auf den Klang seines Namens
auf die Wahrheit der Weisen
auf die Sprache der Liebe
und das Wort der Verheißung.

Segne dieses Kind
und hilf uns, ihm zu helfen,
dass es greifen lernt
mit seinen eigenen Händen
nach der Hand seiner Freunde
nach Maschinen und Plänen
nach dem Brot und den Trauben
und dem Land der Verheißung

Segne dieses Kind
und hilf uns,
ihm zu helfen,
dass es reden lernt
mit seinen eigenen Lippen
von den Freuden und Sorgen
von den Fragen der Menschen
von den Wundern des Lebens
und dem Wort der Verheißung.

Segne dieses Kind
und hilf uns, ihm zu helfen,
dass es gehen lernt
mit seinen eigenen Beinen
auf den Strassen der
Erde
auf den mühsamen Treppen
auf den Wegen des Friedens
in das Land der Verheißung

Segne dieses Kind
und hilf uns, ihm zu helfen,
dass es lieben lernt
mit seinem ganzen Herzen.

Text aus Gotteslob Nr. 636


P.S.: Wenn Sie früher einmal Mitglied einer christlichen Kirche waren und wieder eintreten wollen, rufen Sie uns an, reden Sie mit uns !!

Ihre E-R. Kaufholz-Kerz Prot. Pfarramt Hornbach/Pfalz ( Telefon: 00 333  87 09 90 65)


Eine Bitte in eigener Sache: Bitte senden Sie keine e-Mail ans Pfarramt, um Termine im Rahmen von NOCE © zu vereinbaren, sondern treten sie direkt mit Frau Kaufholz-Kerz in Verbindung – das erspart Ihnen und uns viel Zeit und Mühe. Sie koordiniert mit ihrem Team ausschließlich die Termine.

Für alle anderen Angelegenheiten, Wünsche Anregungen und Kommentare stehen wir jedich gerne zur Verfügung !

Ihre Prot. Kirchengemeinde Hornbach

Zurück nach oben ↑