Rückblick: Eine Preisverleihung in Kaiserslautern

Nun ist er also unser – der Heinrich-Lübbe Sonderpreis!

Gestern abend, am 26.6., wurden die Auszeichnungen von Kirchenpräsident Schad überreicht. Der „konventionelle“ Preis ging an die Redaktion des vierteljährlich erscheinenden Gemeindebriefes Siebenpfeiffer aus Homburg, welcher eine ganze Reihe organisatorischer und designmäßiger Kunstgriffe auf sich vereinigt.

Den „Sonderpreis“, welchen wir abräumten, stiftete Kirchenpräsident Schad im Jahr 2016. Er wurde in diesem Jahr zum ersten Mal für eine Online-Publikation verliehen: Sie lesen gerade darin. 

Wir Hornbacher freuten uns, dass nicht nur unser Gemeindepfarrer Daniel Seel mit dabei war, sondern auch unser Dekan Butz – die Homburger mussten ohne geistliche Begleitung auskommen -, und zu unserer Überraschung war auch (neben anderer Prominenz) unser früherer Gemeindepfarrer (später Dekan und Oberkirchenrat) Schäfer zugegen.

Alles Weitere über die Preisverleihung finden Sie in der kommenden -Druck-Ausgabe des Evangelischen Kirchenboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.