Der Hermann-Lübbe-Sonderpreis 2017 … geht an unsere Homepageredaktion

Und wieder einmal haben Leute aus unserer Kirchengemeinde einen Preis abgeräumt.

Diesmal trifft es uns (absolut unvorbereitet, aber es tut gut zu wissen, dass es diesen Preis gibt, der immerhin mit 500 Euro dotiert ist 😎💰), also die Homepageredaktion, d.h. mich, Birgit Schery, Elisabeth Platz, die mich terminlich auf Trab und damit die Website up to date hält, und alle, die als Redakteure hier schon Beiträge veröffentlicht haben (Willi, Petra, ich freue mich auf eure nächsten Artikel!) und uns unterstützen (Patrick, hast du am 26.6. abends Zeit? Vielleicht kann man das Next Level auch nach KL verlegen (s.u.)? Es wird Schnittchen geben).

Was ist das für ein Preis?

Bei Dr. Hermann Lübbe, nach dem der Preis benannt ist, handelt es sich nicht um den ostfriesischen Philosophen, den man bei Wikipedia unter diesem Namen findet, sondern um einen ehemaligen Landespressepfarrer, der den Evangelischen Kirchenboten als Chefredakteur in den 1970er und 1980er Jahren profilbildend leitete. Ihm war wichtig, dass das Wochenblatt finanziell (und meinungsmäßig) von der Landeskirche unabhängig bleibt (trotz aller, in der kleinen Pfalz wohl unvermeidlichen Verflechtungen). Das Blatt sollte die ganze Vielfalt an Aktivitäten, Meinungen und Frömmigkeitsrichtungen im Bereich der evangelischen Kirche dokumentieren.

Der Herrmann-Lübbe-Preis wird im Auftrag der Kirchenboten-Redaktion seit 2001 jährlich für besonders gelungene Gemeindebrief-Ausgaben von einer erlesenen Jury verliehen. Seit dem Aufkommen des Internets gibt es auch noch den Sonderpreis, der für eine irgendwie gute Homepagegestaltung zuerkannt wird.

Wer geht ihn abholen?

Die Preisverleihung ist
am Montag, dem 26. Juni 2017 ab 19 Uhr
in der Alten Eintracht Kaiserslautern
und wird von Kirchenpräsident Christian Schad vorgenommen.

Wer Interesse daran hat, beim Preisabräumen zu helfen, möge sich bis Montagmittag, dem 19.6.17, beim Prot. Pfarramt melden, damit ggf. Fahrtgemeinschaften organisiert werden können. Ich werde auch kommen, s.c.I.

Bitte nicht später anmelden oder unangemeldet erscheinen, denn die Organisatoren möchten spätestens am 20. Juni die Anzahl der Teilnehmenden aus unserer Gemeinde wissen.

Neue Website der Kirchengemeinden Hornbach-Brenschelbach und Althornbach!

responsiv-klDie Website der Ev. Kirchengemeinden Hornbach-Brenschelbach und Althornbach hat ein neues Aussehen erhalten.

Der Hauptunterschied zu früher: Die Seite ist jetzt „responsiv“, dh man kann sie auch bequem am Smartphone oder am Tablet lesen.

Es gibt einen neuartigen Veranstaltungskalender mit Filterfunktion und verschiedenen Ansichten, der sich noch in der Testphase befindet.

Weitere Neuerungen sind angedacht.

Wer Fragen und Wünsche zur neuen Website hat, kann auf der linken Seite auf „Schreibe einen Kommentar“ klicken und uns seine Meinung mitteilen. Wir werden sehen, was sich machen lässt.

Birgit Schery, Christian Günther